Sonstiges


Ja, ich will!

...hieß es am 3. November 2018 erneut! Besonders erfreulich für die Feuerwehr Eben ist, dass beide sehr engagierte und motivierte Mitglieder der Feuerwehr sind. So war es nicht verwunderlich, dass sich unter den Hochzeitsgästen auch viele Feuerwehrler fanden.

Wie gewohnt wurde auch die Straße gesperrt und dem frisch vermählten Paar eine Aufgabe gestellt, welche sie natürlich routiniert bewältigten.

Die Feuerwehr Eben am Achensee gratuliert den Mitgliedern

Martina und Friedl Schiestl und wünscht ihnen nur das Beste für die gemeinsame Zukunft!


Feuerwehrausflug ins Gardaland

Am Samstag, 06.10.2018 fand der diesjähriger Feuerwehrausflug statt. Am frühen morgen starteten die Mitglieder der Feuerwehr Eben am Achensee mit dem Bus Richtung Süden ins Gardaland. Bei optimalem Wetter, nicht zu heiß und nicht zu nass, wurden dort sämtliche Attraktionen und Fahrgeschäfte mehrfach getestet.

Am Abend ging es dann nach Trento, wo bei einem köstlichen Abendessen in einem idyllischen italienischen Gasthaus keine Wünsche offen blieben. Anschließend ging es wieder nach Hause.


Ehrungen von langjährigen Mitgliedern

In Würdigung der Verdienste und langjährigen Tätigkeiten für die Feuerwehr Eben am Achensee wurden am Samstag, 8.September 2018 sechs Mitglieder unter dem Beiseinvon Bürgermeister Ing. Josef Hausberger und des AK Rainer Hubert diese hohen Auszeichnungen verliehen. Natürlich wohnten auch einige Vertreter der Feuerwehr Eben am Achensee diesem besonderen Ereignis bei, unter anderem Kommandant Albert Eberharter und dessen Stellvertreter Daniel Paulitsch, Albert Bichler, Josef Schwaninger und Andreas Gerstenbauer.

So erhielten an diesem Tag folgende Mitglieder die hohen Auszeichnungen:

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährige Tätigkeit: Josef Ortner

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 50-jährige Tätigkeit: Franz Unger

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 60-jährige Tätigkeit: Franz Mai

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 60-jährige Tätigkeit: Hubert Paregger

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 70-jährige Tätigkeit: Franz Walser

Feuerwehr-Ehrenzeichen für 70-jährige Tätigkeit: Heinrich Geissler

 

Wir möchten nochmals allen Geehrten gratulieren.


Die Hochzeitsglocken läuten!

Erneut kam es am 08. September 2018  zu einem erfreulichen Ereignis in den Reihen der Feuerwehr Eben am Achensee.

Unser Mitglied Lukas Steidl gab seiner Anna das Ja-Wort!

Einige Mitglieder der Feuerwehr rückten unverzüglich aus, um traditionell die Straße zu sperren. Nachdem das Brautpaar samt Trauzeugen vor der versammelten Hochzeitsgesellschaft die gestellten Aufgaben mit Bravour absolviert hatten, wurde noch gemeinsam angestoßen.

Die Feuerwehr Eben am Achensee gratuliert dem frisch vermählten Ehepaar und wünscht ihnen auf ihrem gemeinsamen Weg nur das Beste!


Doppelter Einsatz für den Feuerwehrstorch

In den späten Abendstunden des 28. August 2018 bekamen die Mitglieder der Feuerwehr Eben am Achensee die frohe Botschaft, dass der Feuerwehrstorch wieder seine Flügel ausbreiten und zu einem unserer Mitglieder fliegen darf.

Doch damit war es nicht genug. Wenige Stunden später, kurz nach Mitternacht erhielt die Feuerwehr Eben bereits die nächste Nachricht, dass der Nachwuchs in der Feuerwehr gesichert ist.

Somit ließen es sich einige Kameraden nicht entgehen den Feuerwehrstorch mit den besten Glückwünschen persönlich zu überbringen.

Die Feuerwehr Eben am Achensee gratuliert den Mitgliedern Andreas Moser und seiner Verena zum Sohn Sebastian und Michael Ortner und seiner Julia zur Tochter Theresa recht herzlich!


Feuerwehrfest 2018

Am 14. Juli 2018 veranstaltete die Feuerwehr Eben am Achensee ihr alljährliches Feuerwehrfest.

Auch dieses Mal waren zahlreiche Aktivitäten, wie Fahrzeugfahrten, Drehleiterfahren, Kinderschminken, Zielspritzen, Feuerwehrhüpfburg, usw. für unsere kleinen und großen Gäste vorbereitet. Bei nahezu perfektem Wetter konnten die Besucher bis in die späten Abendstunden das Fest genießen.

Für Stimmung sorgte ab 17:00 Uhr die "Hoizblech Böhmische Achensee" und ab 20:00 Uhr "Landfunk Tirol".

 

Die Freiwillige Feuerwehr Eben am Achensee möchte sich recht herzlich bei allen Besuchern und Freunden bedanken!

 


Florianifeier mit Fahrzeugweihe

Der 5. Mai 2018 war für die Feuerwehr Eben am Achensee ein besonderer Tag zum Feiern. Nicht nur die jährliche Florianimesse, der Gedenktag an den Schutzpatron aller Feuerwehren, wurde an diesem Tag gefeiert, auch das neue Rüstfahrzeug RF-A konnte an diesem Abend gesegnet und seiner offiziellen Bestimmung übergeben werden.
Nach einer durch die Bundesmusikkapelle Eben am Achensee musikalisch umrahmten Messe wurde am Kriegerdenkmal der Kranz für alle verstorbenen Kameraden niedergelegt. Im Anschluss fand das Highlight dieses Abends statt:

Die Segnung unseres neuen Rüstfahrzeuges.
Zu diesem besonderen Tag konnte der Kommandant der FF Eben am Achensee, HBI Albert Eberharter, zahlreiche Ehrengäste begrüßen.
Neben LHStv. Josef Geisler, Landesfeuerwehrkommandant LBD Ing. Peter Hölzl, Bezirksfeuerkommandant OBR Johann Steinberger, Bürgermeister Ing. Josef Hausberger sowie einiger Gemeinderäte, fanden sich auch viele Fahnenabordnungen benachbarter Feuerwehren bei der Notburgakirche in Eben ein. Auch weitere Einsatzorganisationen wie das Rote Kreuz, Bergrettung und Wasserrettung sowie unsere Fahnenpatin und Fahrzeugpatinnen wurden begrüßt.

 

Ehrungen und Auszeichnungen
Ein Höhepunkt, bevor die offizielle Segnung unseres neuen Einsatzfahrzeuges durch unseren Pfarrer Mag. Henryk Goraus durchgeführt wurde, waren die Ehrungen, die an diesem besonderen Tag verliehen wurden.
So wurden einigen unserer Mitglieder Ehrungen für ihre langjährige und unermüdliche Arbeit von unserem Kommandanten übergeben.
Weiters wurden von Bezirks- und Landesfeuerkommandant unseren beiden Kameraden der Feuerwehr Eben, Bezirks-Schriftführer BV Andreas Gerstenbauer als auch unserem Alt-Kommandanten ABI Wolfgang Paregger hohe Auszeichnungen übergeben.


Fahrzeugsegnung
Im Anschluss an die einzelnen Festreden der Ehrengäste wurde durch unseren Hochwürden das neue Rüstfahrzeug in Anwesenheit der Fahrzeugpatin Sonja Paregger und unseres Fahrzeugwartes OBM Harald Bichler gesegnet.
Der Abschluss der Feierlichkeiten, bevor der gemütliche Teil der Veranstaltung eingeleitet wurde, bildete eine Defilierung aller anwesenden Feuerwehren mit den Fahrzeugen der FF Eben am Achensee, begleitet von der Bundesmusikkapelle Eben am Achensee.
Die Freiwillige Feuerwehr Eben am Achensee bedankt sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme an diesem besonderen Tag.


Bericht: OBI Daniel Paulitsch, Kommandant Stv. Feuerwehr Eben am Achensee

 


113. Jahreshauptversammlung

Am 20. Jänner 2018 fand die 113. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eben am Achensee statt.

Wie jedes Jahr folgten die Mitglieder der Feuerwehr, Bürgermeister Josef Hausberger, Vertreter des Bezirksfeuerwehrverbandes, der Bergrettung Maurach und der Polizei Jenbach der Einladung der FF Eben und nahmen an der Versammlung teil.

Auf der Tagesordnung standen u.a. der Jahresrückblick durch Kommandant ABI Wolfgang Paregger, die Berichte der Bereichsverantwortlichen, sowie Beförderungen.

 

Beförderungen zum Oberfeuerwehrmann:

  • Arno Gürtler
  • Johann Schwaninger

 

Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann:

  • Daniel Eberharter 

 

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die Neuwahl des Kommandos, welche von Bürgermeister Josef Hausberger durchgeführt wurde.

 

Das neue Kommando wurde von den anwesenden Feuerwehrmitgliedern gewählt wie folgt:

 

  • Kommandant: Albert Eberharter
  • Kommandant-Stv.: Daniel Paulitsch
  • Kassier: Armin Gruber
  • Schriftführer: Viktoria Gruber

 

Die Jahreshauptversammlung endete mit gemeinsamen Schlussworten des ehemaligen Kommandanten Wolfgang Paregger und seinem Nachfolger Albert Eberharter.

 

Die Feuerwehr Eben möchte den Beförderten und der neuen Führung gratulieren und wünscht ihnen viel Kraft und Erfolg für ihre neuen Aufgaben.

 

In den vergangenen Jahren wurde vieles in der Feuerwehr Eben bewegt. Das Gerätehaus wurde erweitert und umgebaut, Neuanschaffung von Fahrzeugen (LF-A Bj. 2005, RF-A Bj. 2017) und Geräten, Organisation und Durchführung verschiedener Veranstaltungen, ...

Für unzählige Stunden im Dienste der Feuerwehr und der Gemeinde Eben möchten wir uns bedanken und wünschen den einstigen Fürhrungsmitgliedern auf ihren weiteren Lebensweg in der Feuerwehr sowie Privat nur das Beste.

 

  • Wolfgang Paregger - 15 Jahre Kommandant
  • Josef Schwaninger - 17 Jahre Kassier
  • Mario Oberlechner - 6 Jahre Schriftführer